Zahnreinigung

 

 

Zahnstein entfernen ohne Narkose.

 

Da ich gelernte Zahnarzthelferin mit Schwerpunkt Zahnreinigung und Prophylaxe bei Menschen, habe ich mich weitergebildet zur Zahnsteinentfernung bei Hunden ohne Narkose (bei sehr ruhigen und lieben Katzen ggf. auch).

 

In meiner Praxis arbeite ich in Ruhe mit den Tieren und nehme mir die Zeit. Gehe auf das Tier ein. Sollte das Tier stress haben, wird ein neuer Termin gemacht.

 

Ich arbeite mit keinem Beruhigungsmittel oder anderen angstlösenden Mittel.

 

Die Tiere sollen sich auf mich und die Umgebung einlassen, die Behandlung in Ruhe und schmerzfrei beenden.

 

Ich arbeite mit Scaler, ggf. leisen Ultraschall, Hundezahnbürsten und Polierer für die Zähne.

 

Das Tier sollte natürlich nicht bissig sein und sich ohne Probleme an der Schnauze anfassen lassen können.

 

Narkosen sind immer mit Risiken verbunden und belastet immer den Körper, egal ob beim Tier oder beim Menschen. Deswegen die Zahnversorgung ohne Narkose, Voraussetzung das Tier macht mit.

 

Zähne können sehr belasten sein für den Körper (können auch Krankheiten auslösen) und tun auch weh. Zahnfleischentzündung schmerzen sehr beim fressen und dies wird vom Zahnstein und Plaque verursacht. Zähne können locker werden (Parodontose), Karies kann entstehen und das alles tut dem Tier genauso weh, wie uns Menschen auch.

Übler Mundgerucht entsteht durch Zahnstein!

 

Durch Futter und Veranlagung ensteht Plaque und Zahnstein. So sollte man auf die Zahnhygiene bei seinem Tier achten. Dazu berate ich Sie sehr gerne!

 

 

Hier finden Sie mich

Tierheilpraktikerin

Melanie Rudolph

Pleistalstr. 70
53773 Hennef (Sieg)

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

02242-9141442

0170-2383739

 

Öffnungzeiten:

Mo.-Fr.:

14:00 - 20:00 Uhr

Sa.:

14:00 - 18:00 Uhr

Termine nach Vereinbarung!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Tierheilpraktikerin